Draftdeckimpressionen

Schon nach drei kurzen Runden Standard ging es in die Draftrunden und ein verheißungsvolles Kinstern und Rascheln erfüllte die Halle: das geradezu ohrenbetäubende Geräusch von knapp 500 Boosterpackungen, die gleichzeitig auf Kommando geöffnet wurden …

Zahllose Packungen fielen den drafthungrigen Spielern zum Opfer.

Manche drafteten sehr bunte Decks …

… andere drafteten sehr aggressive Decks.

Fabian Dickmann griff zu Göttern …

… Jasper Grimmer setzte auf den Gott-Pharaoh höchstpersönlich und dessen Gabe sowie das Tor dazu.

Und dann gab es noch jede Menge mehr …

X